Feed on
Posts
Comments

Archive for the 'CD-Besprechung' Category

CD des Monats (2021.10): Dream Theater – A View from the Top of the World

1. Dream Theater – A View from the Top of the World Die Octavarium war die letzte D.T.-Platte, die mich erreichte. Danach fremdelte ich mit dieser Band. Die neue Platte ist seit damals die erste, die wieder bei mir ankommt. Bis auf den Longtrack, der kompositorisch etwas schwöchelt, ist das ausnahmnslos gutes Zeug. Gute Kompositionen, […]

Read Full Post »

CD des Monats (2021.09): Argos – The Other Life

01 Argos – The Other Life Weniger nach Canterbury klingend als der Vorgänger, braucht es mehrere Hördurchgänge, um die vielen tollen Stellen zu entdecken. Stilistisch sehr breit aufgestellt. Ob es für die Jahres-Top-15 reichen wird, glaub ich eher nicht. 02 Finally George – Icy Skies Art Rock, eher ruhiger. Schön gemacht. 03 Fragile – Beyond […]

Read Full Post »

CD des Monats (2021.08): Neal Morse Band – Innocence & Danger

1. Neal Morse Band – Innocence & Danger Jaja, ich weiß. Die langweiligen großen Namen. Morse of the same …. aber es ist einfach schöne Musik. Ich bin ja eh grad dabei, sein „Solo“-Schaffen zu entdecken. Wobei das hier eine echte Bandzusammenarbeit ist und man die Einflüsse der Mitmusiker nicht vernachlässigen sollte. 2. Azure – […]

Read Full Post »

CD des Monats (2021.07): Smalltape – The Hungry Heart

1. Smalltape – The Hungry Heart Natürlich ist das die CD des Monats. Zugleich muss ich aber feststellen, dass dieses Werk weder an den Vorgänger noch an die CD von Mt. Amber rankommt. Dafür ist hier für mich zu viel „Füllmaterial“ enthalten. Beispiele. In Track 1 passiert musikalisch im Prinzip nichts. In Track 2 sind […]

Read Full Post »

CD des Monats (2021.06): Acolyte – Entropy

Urlaubsbedingt gab es diesen Monat weniger neues auf die Ohren. Und dass die drei erstgenannten hier nicht mal unter die Monats-Top-15 gekommen sind, spricht auch dafür, diese CDs nochmal genauer hören zu müssen … 1. Acolyte – Entropy 2. Glass Ocean – The Remnants of Losing … 3. The Stranger – Kaleidoscope Dreimal Prog aus […]

Read Full Post »

CD des Monats (2021.05): Baro Prog-Jets – Utopie

01 Baro Prog-Jets – Utopie Das ist Retro Prog, Symph Prog, ein bisschen Jazz und noch viel mehr. So abwechslungsreich und so viel zu entdecken. Sehr, sehr geil. https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/baro-prog-jets-utopie/hnum/10476424 02 Galaad – Paradis Posthumes Prog mit französoschem Gesang. Man mixe etwas Lazuli mit nemo, Klone …… auch eine sehr feine Sache, das. 03 Stefano Panunzi […]

Read Full Post »

CD des Monats (2021.04): Various Artists – Fanfare for the Uncommon Man

1. Various Artists – Fanfare for the Uncommon Man (Keith Emerson Tribute Concert) Was Marc Bonilla da unter Mitwirkung von insgesamt 33 Musikern auf die Bühne gebracht hat, ist ganz großes Kino und – auf blue ray – geiler Sound. https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/various-artists-fanfare-for-the-uncommon-man/hnum/10395505 2. Reflection Club – Still Thick as a Brick Das beste TAAB 2, was […]

Read Full Post »

CD des Monats (2021.03): Corrado Rustici – Interfulgent

01 Corrado Rustici – Interfulgent Soloalben von Corrado gibt es ja nur alle paar Jahre. Daher freue ich mich jedes Mal, wenn es wieder was neues gibt. Diesmal (Corona-bedingt?) gibt es keine komplette Band und bis auf einen Keyboarder keine Gastmusiker. Aber wieder jede Menge feinster Gitarrenarbeit. 02 Joseph Williams – Denizen Tenant Zeitgleich mit […]

Read Full Post »

CD des Monats (2021.02) Transatlantic – The Absolute Universe

01 Transatlantic – The Absolute Universe Beide Versionen finde ich klasse. Und das ist nicht selbstverständlich, da mir die Longtracks von Transatlantic weniger zusagen. Dieses Mal sind die Jungs songdienlicher, ohne an den Ohrwurmcharakter von Flying Colors ranzukommen. Album des Monats. Für sehr lange wird es da immer wieder was zu entdecken geben. 02 Steve […]

Read Full Post »

CD des Monats (2021.01): Our Oceans – While Time Disappears

Das Jahr geht ja schon richtig gut los. Jede Menge richtig guter neuer Kram. Eigentlich wären die beiden Besten Platten des Monats ja Lydian Collective – Adventure (2018) bzw. Sha’s Feckel – Feckel for Lovers (2015), aber deren Erscheinungsjahre spielen hier nicht mehr mit. Ich scheine derzeit eher mit jazzigen Sachen dabei zu sein, kommen […]

Read Full Post »

Next »