Feed on
Posts
Comments

Archive for March, 2007

King’s X ist ein Trio (git, bass, drums). Damit wird harte Giatrrenmusik gemacht, die sich bei Progressive, Metal und Grunge bedient, dies alles aber mit dreistimmigem Gesang, der ein Flair erzeugt wie man es einst von den Beatles kannte. Die Stücke sind auch im wesentlichen in einem Pop-Format gehalten, es werden weder progorientierte Longtracks geboten […]

Read Full Post »

Band-Tagebuch 2

Jou … es ist vollbracht. Beim Abi-Ball meines Ältesten haben wir gespielt. 5 Stücke. War auch ganz ordentlich. Lediglich der Gesang war zu leise, aber irgendwie war keiner da, der die Gesangsanlage bedienen konnte. Uns hat es Spaß gemacht, auch wenn die Stimmung im Saal noch recht “trocken” war. Naja, egal. So brauchten wir auch […]

Read Full Post »

Electric Outlet, das sind Marcus “Errorhead” Deml (git), Frank Itt (bass), Tom Aeschbacher (keyb) und Ralf Gustke (drums). Und was die machen, bezeichnen sie als killer rock fusion instrumental power. Und das stimmt. Diese Scheibe ist groove pur. Und damit bin ich schon beim Kern der Sache. Eigentlich als Gitarrenmucke für den Gitarristen gekauft (spielt […]

Read Full Post »

Neben dem Mahavishnu Orchestra und Weather Report wohl die Supergruppe des Jazz-Rock. Bei der Besetzung ja wohl auch klar: Chick Corea (keyb), Al DiMeola (git), Stanley Clarke (bass), Lenny White (drums). Wie auch an anderer Stelle, gibt es viele gute Alben dieser Band und einige Leute halten Romantic Warrior für besser, aber Geschmack ist nun […]

Read Full Post »

Band - Tagebuch 1

Nur noch gut eine Woche bis zu unserem ersten Gig beim Abi-Ball meines Sohnes. Und gestern war Probe. Da Olaf aufgrund Arm-OP außer Gefecht ist, trommelt bei uns mal wieder Konrad Meyer (sind ja Semesterferien). Außerdem spielt bei einigen Stücken Hendrik Sollich zweite Gitarre. Und bei einer Nummer ist als Gast Karsten Born hinter der […]

Read Full Post »

Jazz Trio? Und dann auch noch in der klassischen Besetzung piano, bass, drums? Naja, da gibt es zwar einige sehr geile Sachen, aber mdst. ebenso groß ist die Gefahr gähnender Langeweile (Ich hasse Standard-Jazz). Nun ist es hier zum einem so, dass es ja mit Jody Nardone (piano), Tim Landers (fretless bass !) und Ian […]

Read Full Post »

Wer mich kennt oder hier mitliest, der weiß, dass ich immer auf der Suche nach Neuentdeckungen bin. Die zehnte Flower Kings finde ich genauso langweilig wie die zehnte Gov’t Mule. Irgendwie möchte ich gerne überrascht werden. Das führt ja u.a. auch zu meinem tlw. recht kranken Geschmack (Vielleicht ist das wie bei Drogen: der Stoff […]

Read Full Post »

Magma - K.A. (2004)

Lange Zeit besaß ich von Magma nur das Live Album (Besprechung an anderer Stelle, demnächst) und wußte doch, dass das was ganz besonderes ist. Diese Melange aus John Coltrane, Carl Orff, Minimal Music und energetischem Rock, gewürzt durch den ganz eigenen Magma-Kosmos (man singt in kobajanisch, Stichwort: Zeuhl), das hat schon was. Ist aber auch […]

Read Full Post »

Es muss so um 1972/1973 gewesen sein, da habe ich zufällig im ZDF-Sonntagskonzert (!) das Mahavishnu Orchestra gehört. Damals saß ich da mit offenem Mund und dachte nur: Was machen die denn da?
Ehrlich gesagt, habe ich das auch bis heute noch nicht wirklich verstanden, obwohl ich eine Partitur von drei Alben besitze und mit meinem […]

Read Full Post »

Wenn ich doch nur wüsste, wo ich diesen Namen schon mal gehört habe. Auch das Stöbern auf der homepage bringt mich nicht weiter. Also: ab in den Schacht damit.
Und welch eine Freude. Irgendwo in der Schnittmenge von Jazz, Pop, Gospel, Worldmusic und ganz viel Soul & Funk, das alles sehr lecker arrangiert und vorgetragen von […]

Read Full Post »

- Next »